190129_verlaengerungen.jpg

Walter Müller (rotes Trikot)bleibt mindestens bis Sommer 2020 dem FCK treu. Foto: R. Richter

Viele Verlängerungen und ein Abgang

Marek Sisa verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung

Beim Landesligisten FC Bad Kötzting gibt es in Sachen Kaderplanung weitere gute Nachrichten: Sportvorstand Wolfgang Fischer hat neben den bereits bekannten Verlängerungen weitere Leistungsträger über die Saison hinaus an den Verein binden können.

Bei den Badstädtern wird also weiter an einem schlagkräftigen Kader für die anstehenden Spielzeiten gebastelt, um vielleicht schon in der kommenden Saison ein Wörtchen um den Aufstieg in die Bayernliga mitreden zu können. Neben Jakub Süsser, Michael Faber, Miroslav Spirek und Martin Vesenjak gehören ohnehin schon Walter Müller, Bastian Albrecht, Sebastian Niebauer und Winterneuzugang Dominik Hanninger (ASV Cham) dem Kader der Rotblauen zur die Saison 2019/2020 an.

Kurz vor Trainingsbeginn auf die Restrückrunde kann Wolfgang Fischer weitere Vertragsverlängerungen vermelden. Keeper Moritz Riedl, Johannes Aschenbrenner, Max Gegenfurtner, Stefan Hofner, Daniel Christoph, Lukas Miethaner, Daniel Jenne und Kapitän Florian Frisch bleiben bei den Badstädtern über die laufende Saison hinaus an Bord. Damit haben die Kötztinger bereits frühzeitig die Weichen gestellt und bereits jetzt schon einen vielversprechenden Kader für die zukünftigen Aufgaben zur Verfügung. "Wir wollten früh Klarheit bei unseren Spielern. Das ist uns bislang sehr gut gelungen und schaut jetzt schon recht gut aus", so Wolfgang Fischer, der natürlich noch die eine oder andere Verstärkung an Land holen will.

Denn es gibt auch noch kleine Fragezeichen bei den Badstädtern. Christoph Schambeck kehrt nun nach langer Verletzungspause zurück. Bei ihm wird man sehen, inwieweit seine schwere Knieverletzung den kommenden Belastungen standhält. Genau wie bei Filip Trantina, der sich durch die Vorrunde geschleppt hat und nun ebenfalls zusehen muss, verletzungsfrei über die Rückrunde zu kommen. Die Youngster Michael Achatz und Mario Weber werden ebenfalls Einsätze brauchen, um ihr Leistungsvermögen letztlich einschätzen zu können.

Keeper Tobias Huber, der ebenfalls neu bei den Badstädtern ist, hat lediglich bis zum Sommer zugesagt. Bei ihm bleibt abzuwarten, wie sich die Rückrunde für ihn entwickelt und ob er dann darüber hinaus am Roten Steg bleibt. Definitiv nicht mehr dabei ist Marek Sisa. Mit dem 23-jährigen Tschechen wurde ein Auflösungsvertrag unterschrieben, weshalb die Dienste mit dem Allrounder beendet sind.

Die Vorbereitung bei den Badstädtern hat bereits am Montag begonnen. Für Trainer Ben Penzkofer gilt es, den guten Weg in den restlichen Spielen dieser Saison weiter zu gehen, aber auch schon mit einem Auge in die Zukunft zu schauen. Insbesondere im Hinblick darauf, wo die Mannschaft Verstärkungen braucht