190129_verlaengerungen.jpg

Foto: R. Richter

Landesliga-Team testet erstmals

Der neue Coach Uli Karmann will sich gegen Ruhmannsfelden ein erstes Bild von seiner Mannschaft machen

Beim Fußball-Landesligisten FC Bad Kötzting rollt seit einer Woche der Ball wieder. Die Badstädter stehen vor einer intensiven Vorbereitung auf die Restrückrunde und das mit einem neuen Mann an der Seitenlinie. Rückkehrer Uli Karmann soll die Rotblauen wieder in ruhiges Fahrwasser bringen und den Blick schon auf die kommende Saison richten.

Zunächst aber hat der frühzeitige Klassenerhalt oberste Priorität bei den Badstädtern. Seit Montag hat der neue Chefanweiser seine Schützlinge unter seinen Fittichen und es warten fünf intensive Trainingswochen und die gleiche Anzahl an Testspielen. Den Auftakt machen die Badstädter am Samstagnachmittag (Anstoß 15 Uhr) auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen die SpVgg Ruhmannsfelden. Für Uli Karmann ist das so früh gewiss noch kein Gradmesser und auch die Messlatte will er für diesen ersten Spieleinsatz noch nicht all zu hoch hängen. „Ich muss die Mannschaft erst noch besser kennenlernen“.

Eine Baustelle hat Uli Karmann nach den wenigen Trainingseinheiten jedenfalls schon ausgemacht. „Es ist zwar schon Qualität da im Kader, aber der ist doch sehr dünn“. Nach den Winterabgängen von Michael Faber und Max Gegenfurtner ist die Kaderstärke aktuell doch ziemlich überschaubar. „Umso mehr müssen wir einerseits viel arbeiten, aber auch schauen, dass wir in der Vorbereitungszeit wenig Verletzte bekommen“, sagt Karmann.

Der will sich den ersten Test gegen die Spvgg Ruhmannsfelden in aller Ruhe anschauen und sich erst einmal ein genaues Bild machen. Zwar hat Karmann sein neues Team schon das eine oder andere Mal vor der Winterpause beobachtet, „richtig nah dran war ich aber an der Mannschaft so nicht“. Die erste Partie wird also ein Probelauf für die Badstädter und den neuen Übungsleiter. „Es werden natürlich alle Spieler zum Einsatz kommen. Vielleicht können wir auch einiges probieren“, so Karmann.