wechsel_faber.jpg

Foto: R. Richter

Faber wechselt zur SpVgg Osterhofen

Der Vertrag mit dem 24-Jährigen wurde im beiderseiten Einvernehmen aufgelöst

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege. Wie FC-Sportvorstand Wolfgang Fischer mitteilt, wird der noch laufende Vertrag mit dem 24-jährigen Offensivspieler zum 31. Dezember 2019 im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Die Zusammenarbeit mit Faber verlief aus Kötztinger Sicht nicht immer reibungslos. So hatte ihn Trainer Sebastian Niebauer Anfang Oktober wegen "disziplinarischer Gründe" nicht im Kader berücksichtigt. Faber, der im Sommer 2018 vom Bayernligisten DJK Vilzing an den Roten Steg wechselte, kickt ab dem neuen Jahr in der Bezirksliga Ost. Er schließt sich der Spvgg Osterhofen an und will künftig seinen Teil dazu beitragen, dass sein neuer Club den Aufstieg in die Landesliga schafft.

"Die Vertragsauflösung geschieht einvernehmlich und wir gehen freundschaftlich auseinander", sagt Wolfgang Fischer. "Michael war bei uns ein absoluter Leistungsträger und wir möchten uns für diese Zusammenarbeit bedanken. Michael will sich aber nun sportlich anderweitig orientieren und dafür wünschen wir ihm alles Gute."