Jugend

U7 erfolgreich beim Turnier in Cham

Schützlinge von Sebastian Pielmeier erreichen 2. Platz

Am Samstagvormittag nahm die G-Jugend-Mannschaft des 1. FC Bad Kötzting am Max-Schierer-Bambinicup 2017 teil. Insgesamt waren vier Teams am Start, wobei jedes sechs Spiele bestreiten musste. Der 1. FCK erreichte am Ende einen guten 2. Platz.

 

Das Auftaktmatch gewannen die Schützlinge von Trainer Sebastian Pielmeier gegen den SV Arnbruck mit 6:0. Im zweiten Spiel musste sich unsere U7 den späteren Turniersieger TSV Sattelpeinstein mit 4:0 geschlagen geben. Auch die dritte Partie gegen den ASV Cham ging mit 0:2 verloren. Das zweite Match gegen den SV Arnbruck endete 7:0. Das "Rückspiel" gegen den TSV Sattelpeinstein zogen die Rotblauen nur denkbar knapp mit 1:2 den Kürzeren. Im letzten Spiel revanchierte sich der 1.FCK beim ASV Cham. Der Gastgeber konnte mit 4:1 besiegt werden. Damit sicherte man sich auch gleichzeitig einen erfreulichen 2. Platz beim Max-Schierer-Bambinicup 2017. 

 

Bester Torschütze für den 1. FC Bad Kötzting im Turnier wurde Felix Träger mit fünf Toren. Basti Seemann, Simon Steuernagel und Felix Segerer schossen drei Tore. Simon Mühlbauer netzte zweimal ein. Jeweils einen Treffer erzielten Max Steuernagel, Martin Mühlbauer und Adrian Böm. 

 

Die Tabelle des Max-Schierer-Bambinicup 2017:

1. TSV Sattelpeinstein

2. 1. FC Bad Kötzting

3. ASV Cham

4. SV Arnbruck