Landesliga

Lukáš Hutta kommt vom FC Sturm Hauzenberg

24-Jähriger Tscheche schließt sich Badstädtern an

Der nächste Neuzugang für den 1. FC Bad Kötzting ist unter Dach und Fach. Vom Ligakonkurrenten FC Sturm Hauzenberg wechselt der 24-jährige Defensivspieler Lukas Hutta an den Roten Steg.

 

Die Badstädter hatten schon länger Kontakt zu Lukáš Hutta, der in den vergangenen drei Spielzeiten eine feste Größe im Team  der Staffelberger war. Zuvor war der 24-jährige bereits für den TSV Bogen in der Bayernliga am Ball. Lukáš Hutta fällt der Absprung vom Staffelberg nicht leicht, begründet dies aber in erster Linie mit einem immensen Aufwand, den er in den vergangen drei Jahren betrieben hat. „Mir hat es in Hauzenberg immer richtig gut gefallen, aber der Aufwand war riesengroß für mich. Ich wollte aber weiter mindestens Landesligafußball spielen und deutlich näher zu Hause sein. In Bad Kötzting passt das ideal und der Verein hat sich sehr bemüht um mich“, freut sich Lukas Hutta auf die neue Herausforderung am Roten Steg.

 

Lukáš kann sich bereits jetzt schon Tipps von seinem Vater Petr holen. Der stand bei den Badstädtern in der erfolgreichen Bezirksligasaison 2010/2011 in der Reservemannschaft  zwischen den Pfosten.

 

Peter Gallmaier hält große Stücke auf den groß gewachsenen Hutta. „Wir wissen aus Hauzenberg, dass Lukas menschlich und charakterlich ein super Typ ist. Ich denke, dass er deshalb auf Anhieb Fuß fassen wird und uns auch sportlich weiterhelfen wird“, so der Coach der Badstädter.