Landesliga

FCK startet in Cham

Derby zum Saisonstart verspricht Spannung

Gleich zum Saisonauftakt gastieren die Rotblauen heute um 19 Uhr im Stadion an der Further Straße. Das Derby gegen den Landkreisrivalen ASV Cham wird gleich ein wichtiger Fingerzeig sein und es wird sich herausstellen, was man von den beiden Teams in der neuen Saison erwarten darf. In der letzten Saison konnten beide Teams ihre Heimspiele gewinnen.
 
Der ASV Cham hat seinen ohnehin schon guten Kader in der Sommerpause mit Tobias Kordick (DJK Vilzing) und Michal Hvézda (FC Furth im Wald) nochmals verstärkt. Mit Roland Fuidl und Karl-Heinz Hofmann wurde außerdem ein neues Trainerteam installiert. Mit Siegen im Pokal gegen die DJK Vilzing (7:6 n.E.) und den SV Donaustauf (4:1) hat der ASV bereits unter Beweis gestellt, welche Qualität in der Mannschaft steckt. An diese Leistungen möchten die Rot-Weißen auch gegen die Badstädter anknüpfen.
 
Für den 1. FC Bad Kötzting verlief die Vorbereitung nicht optimal. Gallmaier hofft, dass die Probleme in der Defensive, die sich in den Testspielen offenbarten, abgestellt werden. "Da hatten wir das ein oder andere Problem in der Vorbereitung", so der Coach des FCK.  Für Schwung in der Offensive soll u.a. auch Miroslav Spirek sorgen, dessen Spielberechtigung pünktlich vor Saisonstart eingetroffen ist. Wie jedes Derby wird auch die heutige Partie hart umkämpft sein. Die Rotblauen werden alles in die Waagschale werfen müssen, wenn sie Punkte aus der Kreisstadt entführen möchten.