Landesliga

Eyerer, Fredl und Wölfl verlassen 1.FCK

1.FCK hat in der Winterpause drei Abgänge zu verzeichnen

Der 1. FC Bad Kötzting hat in der Winterpause drei Abgänge zu verzeichnen. Michael Eyerer und Thomas Fredl, die im Sommer 2016 von der SpVgg Plattling an den Roten Steg gewechselt sind, schließen sich mit sofortiger Wirkung den niederbayerischen Bezirksligisten TSV Seebach an. Michael Eyerer kommt auf insgesamt 48 Einsätzen für die Rotblauen in der Landesliga Mitte und erzielte dabei sechs Treffer. Verletzungsbedingt auf etwas weniger Spielzeit kommt Thomas Fredl. Er stand 38-mal auf dem Platz und schoss zwei Tore für den 1.FCK. Der Verein hat den Wunsch der beiden Spieler entsprochen und sie gegen Erhalt einer Ablösesumme zum Bezirksligisten aus dem Deggendorfer Ortsteil Seebach ziehen lassen. 

 

Des Weiteren verlässt Youngster Thomas Wölfl die Badstädter in Richtung SC Zwiesel. Der 18-jährige Drachselsrieder trainierte seit Sommer mit dem Landesliga-Kader und kam im Heimspiel gegen den TSV Waldkirchen auf einen Kurzeinsatz für die erste Mannschaft. Darüber hinaus lief er in dieser Saison siebenmal für das Reserve-Team in der Kreisklasse Ost und in der A-Jugend auf. Der Abgang von Thomas Wölfl hat rein berufliche Gründe, da der Fahraufwand nach Zwiesel für ihn geringer ist.