Jugend

Erfolgreiches Wochenende für Jugendteams

U19 , U17 und U15 gewinnen - U13 spielt remis

Für die Jugendteams des 1. FC Bad Kötzting war das Wochenende sehr erfolgreich. Die A-, B- und C-Jugend konnten ihre Spiele gewinnen. Die D-Jugend holte gegen den TSV Kareth-Lappersdorf zumindest einen Punkt.

 

1.FCK U19 - SG Wald/Süssenbach 3:1 (2:0)

Bereits am Freitagabend hatte die A-Jugend des 1. FC Bad Kötzting die SG Wald/Süssenbach zu Gast. Von Beginn waren die Jungs von Trainer Daniel Rosenhammer die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach drei Minuten brachte Fabian Friedl mit einem Schuss aus 20 Metern die Rotblauen in Führung. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Maél Dörfert legte nach einer knappen halben Stunde zum 2:0 nach (29.), was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Kurz nach der Pause kamen die Gäste etwas besser ins Spiel. Mit einem Sonntagsschuss unter die Latte verkürzte Thomas Solleder auf 2:1 (56.). Anschließend wurde es nochmal spannend, allerdings machte Fabian Friedl mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel kurz vor Schlusspfiff alles klar (90.). Insgesamt betrachtet war es ein hochverdienter Sieg der Badstädter zum Auftakt der Kreisliga Ost.

 

1. FC Bad Kötzting: Stefano Romano, Patrick Vogl, Liam Nielsen, Jonas Inhofer, Moritz Silberbauer, Johannes Hermann (26. Lukas Freimuth), Philip Schwarz, Fabian Friedl, Lukas Miethaner, Maél Dörfert, Nico Kermer - Trainer Daniel Rosenhammer.

Schiedsrichter: Ludwig Feldbauer (SV Wilting)

Tore: 1:0 Fabian Friedl (3.), 2:0 Maél Dörfert (29.), 2:1 Thomas Solleder (56.), 3:1 Fabian Friedl (90.)

 

FC Weiden-Ost - 1.FCK U17 1:3 (0:1)

Ein besonders wichtiges Spiel hatte die B-Jugend am Samstagnachmittag vor der Brust. Die Badstädter mussten beim Tabellenletzten FC Weiden-Ost antreten. Ein Sieg war dementsprechend Pflicht, wenn man den Klassenerhalt in der BOL noch schaffen möchte. In der ersten Halbzeit lief für den FCK alles nach Plan. In der Defensive stand man weitestgehend sicher und in der Offensive erspielte sich der FCK einige Torchancen. Folgerichtig traf Nicolas Wendl zur umjubelten 1:0Führung für die Mannschaft von Alberto Infantino (21.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Neuzugang Michael Schamberger per verwandelten Foulelfmeter auf 2:0 (54.). Fast im Gegenzug kassierte man allerdings das 2:1 (60.). Nun spürte man auch, dass beide Teams sich im Abstiegskampf befindnen. Die Partie wurde zunehmend ruppiger, was schlussendlich zu einer Fünf-Minuten-Strafe gegen Weiden-Ost führte (73.). Die kurze Zeit in Überzahl nutzte der Landesliga-Nachwuchs eiskalt aus. Drei Minuten vor Ende verstreute Nicolas Wendl mit seinem Treffer zum 3:1 alle Hoffnungen der Weidener auf einen Punktgewinn (77.). Mit einem gestärkten Selbstbewusstsein kann die U17 des FCK nun in die folgenden Spiele gehen.

 

1. FC Bad Kötzting: Alessandro Vasile, Christian Kellner, Simon Pongratz, Moritz Silberbauer, David Karl (35. Marcel Lajs), Lukas Freimuth, Marco Infantino, Andreas Lengsfeld, Philip Schwarz (52. Johannes Hermann), Nicolas Wendl, Michael Schamberger (78. Johannes Friedrich) - Trainer: Alberto Infantino.

Schiedsrichter: Andreas Kink (SV Störnstein)

Tore: 0:1 Nicolas Wendl (21.), 0:2 Michael Schamberger (54., Elfm.), 1:2 Fabian Seibel (60.), 1:3 Nicolas Wendl (77.)

 

1.FCK U15 - SG Haselbach 2:1 (1:0)

Bereits am Vormittag empfing die C-Jugend die SG Haselbach/Ettmannsdorf/Schwandorf am Roten Steg. Die Vorgabe von Coach Marco Rackl war von Anfang an klar: Drei Punkte mussten gegen die Gäste aus dem Landkreis Schwandorf her. Dementsprechend motiviert gingen die Pfingstrittstädter in die Partie. Schon nach sieben Spielminuten musste der Haselbacher Keeper nach einem Schuss von Andreas Kussinger hinter sich greifen. Trotz einiger aussichtsreicher Gelegenheiten gelang dem FCK vor der Halbzeitpause jedoch kein weiterer Treffer mehr. Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte: Die Bad Kötztinger kontrollierten die Partie, waren aber vor dem Tor nicht zwingend genug. Erst eine Einzelaktion von Andreas Kussinger, der mit einem sehenswerten Heber den Torhüter keine Chance ließ, brachte das so wichtige 2:0 für den FCK (47.). Trotz des Anschlusstreffers der Haselbacher durch Maximilian Schwab (67.) war der Heimsieg der Rotblauen nicht mehr ernsthaft gefährdet. Nun muss am nächsten Spieltag beim SV Burgweinting gleich nachgelegt werden, um sich im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft zu verschaffen.

 

1. FC Bad Kötzting: Jonas Rackl, Frederic Sabathil, Elias Mühlbauer, Bastian Irrgang, Nico Brem, Maximilian Kastl, Ben Karl, Jakob Hartl, Sebastian Podwitz (30. Benedikt Friedrich), Johannes Zollner (18. Lukas Fischer), Andreas Kussinger - Trainer Marco Rackl.

Schiedsrichter: Rolf Dahmer (1. FC Katzbach)

Tore: 1:0 Andreas Kussinger (7.), 2:0 Andreas Kussinger (47.), 2:1 Maximilian Schwab (67.)

 

1.FCK U13 - TSV Kareth-Lappersdorf 3:3 (2:2)

Zeitgleich mit der C-Jugend empfing die D-Jugend um Trainergespann Karl-Heinz Hollmeier und Günther Rosenhammer den TSV Kareth-Lappersdorf. Die Anfangsphase ging eindeutig an den 1. FC Bad Kötzting. Durch Simon Koller ging man in der sechsten Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach kam der TSV allerdings immer besser ins Spiel und konnte sogar die Partie mit einem Doppelschlag in der 13. Und 15. Minute drehen. Der FCK kämpfte sich nach dem Rückstand zurück in die Partie und glich kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Jan Tremmel zum 2:2 aus (30.). Nach dem Seitenwechsel wollten beide Teams das Spiel für sich entscheiden. Joker Elias Hollmeier traf zunächst zum 3:2 für die Rotblauen (42.). Diese Führung hielt jedoch nicht lange. Bereits vier Minuten später egalisierten die Gäste erneut den knappen Vorsprung (46.). In der Schlussphase standen die Abwehrreihen wieder etwas sicherer, somit blieb es am Ende beim leistungsgerechten 3:3-Unentschieden.

 

1. FC Bad Kötzting: Luis Bösl, Johannes Liebl, Raphael Richter, Leo Luithardt, Simon Koller, Anja Zollner (31. Elias Hollmeier), Benedikt Richter (31. Benedikt Richter), Jan Tremmel, Sebastian Bräu (20. Frodo Gilch) - Trainer: Karl-Heinz Hollmeier.

Schiedsrichter: Josef Baier (SG Schönthal-Premeischl)

Tore: 1:0 Simon Koller (6.), 1:1 Etien Mendel (13.), 1:2 Justin Bolfrey (15.), 2:2 Jan Tremmel (30.), 3:2 Elias Hollmeier (42.), 3:3 Justin Bolfrey (46.)